Ihre Kita mit Herz im schönen Donop!

Integration

Bereits seit 2005 wird in unserer pädagogischen Einrichtung integrativ gearbeitet. Integrationsplätze belegen Kinder, die in einem oder in mehreren Bereichen zusätzliche Unterstützung  im täglichen Geschehen aufweisen. Dieses können zum Beispiel Sprachauffälligkeiten, Körperbehinderungen, Wahrnehmungsstörungen oder Entwicklungsverzögerungen sein.

Für uns bedeutet Integration, dass Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, mit körperlichen Handicaps, mit Behinderungen so akzeptiert werden, wie sie sind und gemeinsam mit Kindern ohne Beeinträchtigungen den Gruppenalltag erleben. Zur Unterstützung unserer pädagogischen Arbeit haben wir speziell für die Integrationsarbeit  ausgebildete Fachkräfte in unserem Team.

Wir möchten behinderte und nichtbehinderte Kinder in unserer Einrichtung durch Spielen und Lernen im Freispiel, durch Kleingruppenangebote und durch Gemeinschaftserlebnisse zusammenführen. Durch das gemeinsame Miteinander sollen die Kinder Erfahrungen im Umgang mit der Unterschiedlichkeit machen, sich gegenseitig in ihrer Individualität akzeptieren und lernen, damit umzugehen. In unserer Arbeit sind uns eine ganzheitliche Erziehung, eine individuelle Betreuung, ein situationsbezogener Ansatz und das gemeinsame Miteinander wichtig.

Ausgangspunkt der pädagogischen Vorgehensweise ist das einzelne Kind mit seinem aktuellen Spiel- und Lebensbedürfnissen seines derzeitigen Entwicklungsstands. Hierbei beachten wir auch besonders das Sozialverhalten innerhalb der Gruppe. Aus diesen ständigen Beobachtungen heraus entwickelt sich das pädagogische Handeln. Situationsbezogenes Arbeiten fördert die Entwicklung von Selbständigkeit, Kompetenz und Solidarität. So lernen alle Kinder, nichtbehinderte und behinderte, sich in ihren Möglichkeiten und im jeweiligen Lebenszusammenhang zu qualifizieren und um Hilfe zu bitten, wo sie sie benötigen. Dieses Arbeiten verhilft somit allen Kindern zu vielfältigen Erfahrungen. Individuelle Angebote und das gemeinsam gestaltete Gruppenleben bieten Integrationskindern verschiedenste Fördermöglichkeiten.

Unsere geschulten Fachkräfte bieten den Eltern der integrativ betreuten Kinder kompetente Unterstützung und Beratung an. Sie unterstützen die Familie bei der Kontaktaufnahme zu Therapeuten und bei Antragstellungen. Auch bei der Wahl der bestmöglichen Schulform stehen ihnen unsere Fachkräfte zur Seite.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit Therapeuten und Ärzten bieten wir den Integrationskindern die Möglichkeit, Therapiestunden bei uns in der Einrichtung zu erhalten.